AKTUELLES.

Erste Podiumsdiskussion in Eisenburg

|

Jan Rothenbacher

|

21. Januar 2023

Mit der ersten Podiumsdiskussion beginnt jetzt ganz offiziell die heiße Phase des Wahlkampfs. Die Diskussion im Eisenburger Schützenheim wurde dabei vom Bürgerausschuss Eisenburg organisiert und hat es geschafft, direkt zum Auftakt knapp 100 Menschen zusammenzubringen und das Schützenheim komplett zu füllen.

Mich persönlich hat das große Interesse der Bürgerinnen und Bürger, aber natürlich auch der regelmäßige Szenenapplaus für meine Ideen und Ansätze gefreut! Ich bin überzeugt, gemeinsam mit der Stadt und dem Bürgerausschuss in den nächsten Jahren ganz konkrete Verbesserungen für die Eisenburger (Nahversorgung, ÖPNV, Fahrradweg nach Trunkelsberg) anstoßen und umsetzen zu können. Und das ich diesen Eindruck nicht alleine habe, haben mir auch die anschließenden Gespräche im Schützenheim sowie im Feuerwehrheim aufgezeigt.

Als nächste große Diskussion steht am Montag dann nun bereits die Podiumsdiskussion des Bündnis für Menschenrechte und Demokratie an. Aber auch in Eisenburg wird man mich bald wieder beim Haustürwahlkampf, meinem Infostand am 31. Januar oder dem Funkenfeuer am 25. Februar antreffen.

Teilen

Weitere Neuigkeiten

Stadtleben

Podiumsdiskussion Amendingen

Das hatte ich noch nie… Zwei Podiumsdiskussion an einem Tag und beide bis auf die...

Stadtleben

Ortsteilgespräch Eisenburg

Auch in Eisenburg kamen wieder einige Anwohnerinnen und Anwohner trotz Wind und eisigen Temperaturen vor...

Jugend

Podiumsdiskussion im Vöhlin-Gymnasium

Die dritte und vermutlich am intensivsten vorbereitete Podiumsdiskussion gab es am Dienstag, 31.01 im Vöhlin-Gymnasium....